© 2017 by Kerstin Pellkofer. Erstellt mit Wix.com

SERVUS HALLO NAMASTÉ & ALOHA

KJERSTI >> das bin ich: mit Körper, Geist und Seele Yogini, Küchenfee, Fotografin, Naturliebhaberin, Musiklauscherin, Katzen-Mama, Freundin, Tochter, alte Seele, Kind des Universums, Tänzerin und friedvolle Kriegerin... u.v.m. 

KALEIDOSKOPYOGA entstand aus meinem Wunsch andere Menschen für Yoga zu begeistern und sie auf ihrem YOGAWEG zu begleiten. Für mich ist Yoga eine heilende Lebensweise die meine Sicht auf das Leben zum Positiven verändert. Besonders in schwierigen Zeiten, finde ich Halt und Kraft in meiner Yogapraxis. Ich lerne immer wieder, wie wichtig es ist im Einklang mit dem Kreislauf des Lebens und mit mir selbst zu sein und Anderen mit Respekt und Mitgefühl zu begegnen.

Meine Yogareise hat vor mehr als 10 Jahren begonnen. Seitdem sammle ich Erfahrungen in verschiedenen Bereichen des Yoga und lasse mich immer wieder aufs Neue inspirieren und unterrichten.

Meine 3-jährige, < 500 Std. HATHA-YOGALEHRERAUSBILDUNG mit Schwerpunkt ganzheitlicher YOGATHERAPIE habe ich angelehnt an die traditionell indische Yogaschule SIVANANDAs bei meinen lieben Yogalehrern Reinhold Naderer und Claudia Bindl 2018 beendet und bleibe auch als Yogalehrerin gleichsam immer Schülerin, denn der Yogaweg führt immer weiter. Im Oktober 2018 hat mich dieser Weg zu meinen herzlichen Lehrern Helga Baumgartner & Lance Pema Wangchen (www.yinplusyoga.de) geführt, bei denen ich eine 80h YIN YOGA LEHRER Ausbildung mit dem Schwerpunkt Chakren & Meridiane ( = Energiebahnen des Körpers aus der Sicht der TCM [Traditionelle Chinesische Medizin]) absolviert, sowie einen tieferen Einblick in die Achtsamkeits-Meditation - Mindful Meditation - erfahren durfte.

 

In MEINEM YOGA UNTERRICHT füge ich - gleichsam wie in einem KALEIDOSKOP - verschiedene Elemente aus dem HATHA, VINYASA und YIN YOGA zu einer ganzheitlichen & kreativen Yogapraxis zusammen.

Dazu gehören ENTSPANNUNG, ASANAS (Körperhaltungen), MEDITATION, ATEMSCHULUNG und BEWUSSTSEINSREISEN sowie das MANTRASINGEN, das die Energien erhebt.

WIE WAS WARUM KALEIDOSKOP YOGA?

Oft fühle ich das der Kreislauf des Lebens sich immer schneller zu drehen scheint und ehe man sich versieht befindet man sich schon in einem Zustand aus Hektik, Stress und Erschöpfung, in dem wir nicht mehr genießen und das 'Wunder Leben' nicht mehr erkennen können. Es ist als ob man ein Kaleidoskop zu schnell dreht und keine schönen Muster mehr erkennbar sind. Erst wenn man das Kaleidoskop langsam und gleichmäßig bewegt, formen sich die einzelnen Bausteine zu neuen bunten Mandalas.

Genauso wie mit dem Kaleidoskop verhält es sich mit uns: wenn wir ohne Pause und immer schneller durchs Leben hetzen, verlieren wir uns und die Sicht auf die wirklich bedeutenden Dinge des Lebens.

Yoga bietet uns den nötigen FreiRAUM uns wieder mit UNS SELBST zu VERBINDEN und hilft uns leichter durchs Leben und unseren Alltag zu schreiten - in unserer eigenen Geschwindigkeit.

Das Wort KALEIDOSKOP bedeutet wörtlich übersetzt soviel wie "schöne Dinge sehen" - und das Wort YOGA bedeutet "verbinden". Für mich VERBINDET YOGA uns auf natürliche Weise mit dem Kreislauf des Lebens und mit UNS SELBST, so dass wir unsere eigenen bunten Mandalas in unserem inneren KALEIDOSKOP sehen und erkennen:

>> DIE Augenblicken der FREUDE, der FÜLLE, der STILLE, der LIEBE und des FRIEDENS >>